Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wenn du die Website "Yoga Rebellion" nutzt, erklärst Du dich mit den allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden. Wenn du diese Bedingungen nicht akzeptierst, benutze  die Webseite bitte nicht.

ALLGEMEINE BEDINGUNGEN

Alle Produkte und Dienstleistungen der Yoga Rebellion, ihrer Tochtergesellschaften und Partner unterliegen diesen Geschäftsbedingungen. Die Bedingungen sollten von dir mit weiteren Bedingungen und Haftungsausschlüssen, die auf den Seiten der Website angegeben werden gelesen werden. Im Falle eines Interessenkonflikts sind die auf dieser Webseite angegebenen Bedingungen maßgebend. Die auf den Seiten der Webseite bereitgestellten Informationen und Inhalte können jederzeit ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Änderungen an den Nutzungsbedingungen können jederzeit ohne Vorankündigung vorgenommen werden, indem wir sie online aktualisieren. Du stimmst zu, die Nutzungsbedingungen regelmäßig zu überprüfen und deine fortgesetzte Nutzung der Website bedeutet, dass du mit Änderungen einverstanden bist.

INTERNET / E-MAIL

Jede ungeschützte E-Mail-Kommunikation über das Internet ist, wie bei der Kommunikation über jedes andere Medium (z. B. Mobiltelefone, Post), nicht vertraulich, kann abgefangen werden oder verloren gehen, und ist möglichen Abänderungen unterworfen.

KEINE ENDORSEMENTS

Keine Anerkennung oder Genehmigung von Dritten oder deren Ratschlägen, Meinungen, Informationen, Produkte oder Dienstleistungen wird durch uns ausgedrückt oder impliziert.

LINKS / SOFTWARE

Links von oder auf Webseiten außerhalb der unserer Webseite dienen nur der Einfachheit. Yoga Rebellion weder prüft, unterstützt, genehmigt oder kontrolliert und ist nicht verantwortlich für Webseiten, die von oder auf die Webseite, den Inhalt dieser Webseite, die darin genannten Drittanbieter oder deren Produkte und Dienstleistungen verlinkt sind. Die Verknüpfung mit einer anderen Webseite ist auf eigenes Risiko und Yoga Rebellion ist nicht verantwortlich oder haftbar für jegliche Schäden im Zusammenhang mit der Verlinkung. Links zu herunterladbaren Software-Seiten sind nur für die Bequemlichkeit und Yoga Rebellion ist nicht verantwortlich oder haftbar für Schwierigkeiten oder Konsequenzen im Zusammenhang mit dem Herunterladen der Software. Die Verwendung jeglicher heruntergeladener Software unterliegt den Bestimmungen der Lizenzvereinbarung, soweit vorhanden, die der Software beiliegt oder mitgeliefert wird.

EINZELKLASSEN/DROP IN KLASSEN

  1. Drop in Klassen sind persönlich, nicht übertragbar, werden nicht zurückerstattet und sind nur für die jeweilige Klasse am Ausstellungstag gültig.
  2. Solltest du eine Klasse online buchen musst du die Klasse 24 Stunden vor Klassenbeginn absagen. Solltest du nicht zur Klasse erscheinen und nicht rechtzeitig abgesagt haben, wirst dir die Klasse berechnet.

KLASSENPAKETE & MITGLIEDSCHAFTEN

11 Class Cards und Unlimited Mitgliedschaften sind persönlich, nicht übertragbar, und werden nicht zurückerstattet.

  1. Wird eine 11 Class Card oder eine unbeschränkte Mitgliedschaft bezahlt, jedoch nie oder nur teilweise verwendet, so erlischt sie nach Laufzeitende ohne Rückerstattung.
  2. Laufende 11 Class Cards und Unlimited Mitgliedschaften können für Krankheit, Unfälle oder Schwangerschaft ausgesetzt werden. Aussetzungen müssen Yoga Rebellion umgehend per E-Mail zugesandt und ein medizinisches Attest muss vorgelegt werden.
  3. Einige Mitgliedschaften können aufgrund von geschäftlichen Engagements auf eine max. 1 Woche für 11 Class Cards und 2 Wochen für unbegrenzte Mitgliedschaften verlängert werden. Verlängerungen müssen im Voraus per E-Mail angefordert werden. Mitgliedschaftsverlängerungen sind danach nicht mehr möglich.
  4. Änderungen, die durch Yoga Rebellion im Studio oder den Lehrerplänen vorgenommen werden, können jederzeit erfolgen. Dafür erfolgt keine Rückerstattung.
  5. 11 Class Cards sind für drei Monate ab Ausstellungsdatum gültig.

BEDINGUNGEN FÜR UNBEGRENZTE MITGLIEDSCHAFTEN / VERTRÄGE

  1. Der Kunde autorisiert Yoga Rebellion, seine / ihre Kreditkarte oder Bankkonto jeden Monat am gleichen Tag für die Art des Vertrags seiner Wahl im Austausch für den Zugang zu unbegrenzten Yoga-Kursen (gültig für alle regelmäßigen Yoga-Kurse auf dem Stundenplan, außer spezielle Programme und Workshops) zu belasten. Der Autopay-Vertrag wird als 1-Monats-Vertrag verstanden.
  2. Der Kunde kann den Autopay-Vertrag beenden, indem er spätestens 1 Monat vor der nächsten fälligen monatlichen Zahlung Yoga Rebellionpersönlich oder per Post (Einschreiben) benachrichtigt.
  3. Nach Ablauf der 1-Monats-Laufzeit verlängert sich der Vertrag automatisch.
  4. Wenn meine Kreditkarte verloren geht, gestohlen wird oder abgelaufen ist, bin ich damit einverstanden, Yoga Rebellion vor meiner nächsten geplanten Zahlung zu benachrichtigen. Nach einer zweiten abgelehnten Gebühr kann Yoga Rebellion diese Vereinbarung kündigen. Ich stimme zu, Gebühren zu erstatten, die Yoga Rebellion aufgrund von Bankgebühren oder Rücküberweisungen entstanden sind.
  5. Als Kunde stimme ich zu, dass Yoga Rebellion in keiner Weise für die Aufbewahrung meiner persönlichen Sachen verantwortlich ist, während ich an der Klasse teilnehme. Ich verstehe, dass Klassen auf Yoga Rebellion körperlich anstrengend sein können und ich freiwillig an ihnen mit voller Kenntnis, dass es das Risiko von Verletzungen, Eigentumsverlust oder Tod besteht, an ihnen teilnehme. Ich bin damit einverstanden, dass weder ich, meine Erben, Bevollmächtigte noch gesetzlichen Vertreter irgendwelche andere Ansprüche gegen die Yoga Rebellion oder ihre Mitglieder wegen irgendwelcher Verletzung, Sachschadens oder Verlustes oder wegen fahrlässiger oder anderweitig verursachter tödlicher Unfälle oder sonstige Ansprüche geltend machen werden .
  6. Solltest du einen Plats online reservieren musst du die Klasse 24 Stunden vor Klassenbeginn absagen. Solltest du nicht zur Klasse erscheinen und nicht rechtzeitig abgesagt haben, wirst dir die Klasse berechnet.

WORKSHOPS, VERANSTALTUNGEN & YOGA RETREATS

  1. Workshops (WS), Veranstaltungen/Events (E) & Yoga Retreats (YR) Buchungen sind persönlich, nicht übertragbar, und werden nicht zurückerstattet.
  2. Wird eine WS, E oder YR bezahlt, jedoch nie oder nur teilweise verwendet, verfällt Preis nach ihrem Inkrafttreten. Es gibt keine Rückerstattung für abgelaufene WS-, E- oder YR-Buchungen.
  3. WS-, E- oder YR-Buchungen können für Krankheiten, Unfälle und / oder wichtige persönliche Gründe (zB Beerdigung) nach den folgenden Richtlinien abgesagt werden:

WS und E's: Bei Stornierung von mehr als 3 Wochen im Voraus: Eine Stornogebühr von 20% der vollen Gebühr fällt an, die Differenz wird zurückerstattet. Weniger als 3 Wochen im Voraus: Keine Rückerstattung findet statt, es sei denn, die WS oder E ist ausgebucht und wir können deinen Platz weiterverkaufen. Wenn der letzte Fall zutrifft, erstatten wir so zurück, als ob Du 3 Wochen im Voraus storniert hättest.

YRs: Eine Stornierung der YR-Buchung ist bis zum Beginn des YR mit einer Stornierungsgebühr von 90% des vollen YR-Preises möglich (Basispreis zuzüglich etwaiger Nebenkosten für Extras). Die Stornierungsgebühr wird jedoch auf 10% des vollen YR-Preises gesenkt, falls alle Spots des YR - einschließlich der durch Stornierungen frei gewordenen Räume – verkauft werden können, oder der der Annullierende eine Ersatzperson findet, welche das YR nicht anderweitig gebucht hätte und nicht auf einer Yoga Rebellion Warteliste für das YR steht. Es steht dir frei, Yoga Rebellion zu beweisen, dass die Stornierung uns keinen Verlust oder Schaden verursacht hat, oder dass der Verlust oder der Schaden wesentlich niedriger als die oben genannten Stornogebühren sind. Yoga Rebellion lässt dich hiermit wissen, dass du deine finanziellen Annullierungsrisiken senken kannst, indem du eine spezielle Reiserücktrittsversicherung abschließen. Eine solche Versicherung müsste etwa zur gleichen Zeit abgeschlossen werden, wenn du deine Zahlung für die YR tätigst.

Yoga Rebellion kann dein Recht auf die Teilnahme an der YR stornieren und deinen Platz an jemand andern abgeben, wenn du nicht die volle YR-Gebühr in der vorgegebenen Zeit bezahlst, obwohl du von Yoga Rebellion zweimal ohne Erfolg erinnert worden bist. In diesem Fall hat Yoga Rebellion Anspruch auf eine Stornogebühr in der im vorstehenden Absatz genannten Höhe.

Wenn der YR für die Yoga Rebellion wirtschaftlich unvernünftig, unmöglich oder gefährlich ist (z.B. zu wenige Teilnehmer, Krieg, Epidemien), behält sich Yoga Rebellion das Recht vor, den Retreat zu stornieren, wobei die Yoga Rebellion deine Zahlungen für den Retreat zurückerstattet. Sowie etwaige angemessene Verluste und Kosten, die dir aufgrund von Vorabbuchungsregelungen (wie etwa Flüge) entstanden sind. Keine anderen Schäden werden von Yoga Rebellion bezahlt.

Yoga Rebellion behält sich auch das Recht vor, dein Recht auf Teilnahme an der YR ohne vorherige Ankündigung, wenn du das Retreat störst oder wenn du massiv deine Pflichten oder Pflichten vernachlässigen. In diesem Fall müssen Sie alle weiteren Rückflugkosten selbst bezahlen.

Wenn einer der Lehrer aus irgendwelchen Gründen, wie höherer Gewalt, Krankheit oder anderen ähnlichen Widrigkeiten nicht am Retreat teilnehmen kann, ist Yoga Rebellion berechtigt, ihn oder sie durch einen Lehrer mit gleicher oder ähnlicher Qualifikation zu ersetzen. Sollte ein derartiger Fall vor Beginn des YR eintreten und du aus diesem Grund die Buchung des Retreats stornieren möchtest, musst du nur die Hälfte der im vorigen Abschnitt genannten Stornogebühren bezahlen. Ansonsten schuldet Yoga Rebellion dir keine Reduzierung der Retreat Preises oder Schäden dafür, dass ein bestimmter Lehrer nicht am Retreat teilnehmen kann.

DATENSCHUTZ-BESTIMMUNGEN

Vielen Dank für deinen Besuch bei Yoga Rebellion. Diese Datenschutzerklärung teilt dir mit, wie wir personenbezogene Daten verwenden, die auf dieser Webseite erhoben werden. Bitte lese diese Datenschutzbestimmungen, bevor du die Webseite nutzt oder persönliche Daten übermittelst. Durch die Nutzung der Webseite akzeptierst du die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Praktiken. Diese Praktiken können geändert werden, aber alle Änderungen werden veröffentlicht, und Änderungen werden nur für zukünftige Aktivitäten und Informationen, nicht rückwirkend gelten. Bitte überprüfe die Datenschutzbestimmungen, sobald du die Webseite besuchst, um sicherzustellen, dass du verstehst, wie alle persönlichen Informationen, die du uns zur Verfügung stellst, verwendet werden.

Hinweis: Die in dieser Datenschutzerklärung enthaltenen Datenschutzbestimmungen gelten für Webseiten im Yoga Rebellion-Portfolio. Wenn wir auf andere Webseites von Drittanbietern verweisen, lese bitte die Datenschutzrichtlinien, die auf diesen Webseiten veröffentlicht wurden. Yoga Rebellion ist nicht verantwortlich für die Art und Weise, wie Daten oder Informationen von einer Drittanbieter-Webseiten behandelt werden, die mit unseren Seiten verlinkt ist.

Sammlung von Informationen: Wir sammeln persönlich identifizierbare Informationen, wie Namen, Postadressen, E-Mail-Adressen, etc., wenn freiwillig von unseren Besuchern eingereicht. Die Informationen, die du zur Erfüllung deines Anfrage verwendest werden gespeichert. Diese Informationen werden nur verwendet, um deine spezifische Anfrage zu erfüllen, es sei denn, du gibst uns die Erlaubnis, sie auf eine andere Weise zu verwenden, zum Beispiel um sie zu einer unserer Mailinglisten hinzuzufügen.

Cookie / Tracking-Technologie: Die Webseite hat Cookie und Tracking-Technologie abhängig von den angebotenen Funktionen. Cookie und Tracking-Technologie sind nützlich für das Sammeln von Informationen wie Browser-Typ und Betriebssystem, die Verfolgung der Anzahl der Besucher auf der Webseite und das Verständnis, wie Besucher die Website nutzen. Cookies können auch dazu beitragen, die Website für Besucher anzupassen. Persönliche Informationen können nicht über Cookies und andere Tracking-Technologien erhoben werden. Wenn du jedoch zuvor personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt hast, könnten Cookies an diese Informationen gebunden sein. Gesammelte Cookie und Tracking-Informationen können mit Dritten geteilt werden.

Verteilung von Informationen: Wir können Informationen mit Regierungsstellen oder anderen Unternehmen teilen, die uns bei der Betrugsprävention oder -untersuchung unterstützen. Wir können dies tun, wenn: (1) gesetzlich zulässig oder gesetzlich vorgeschrieben ist; Oder (2) versuchen, tatsächlichen oder potenziellen Betrug oder unerlaubte Transaktionen zu schützen oder zu verhindern; Oder 3) Bei der Untersuchung des bereits erfolgten Betrugs. Die Informationen werden diesen Unternehmen nicht für Marketingzwecke zur Verfügung gestellt.