Viewing entries tagged
suri namaskara

Warum 108 Sonnengrüße? / Why 108 sun salutations?

 

....

Wir freuen uns riesig auf unser 108 Sonnengrüße Event mit live Musik, diesen Samstag um 13 Uhr. Viele von euch haben gefragt, warum gerade 108 Sonnengrüße praktiziert werden. Hier eine kurze Erklärung:

Die Bedeutung der Zahl 108:

In vielen Tempeln Indiens taucht immerwieder die Zahl 108 auf. Beispielsweise Treppenstufen, Fenster, Altäre…

Die alten Geheimlehren der Inder, die Upanishaden, bestehen offiziell aus 108 einzelnen Texten, ebenso gibt es 108 Purana–Texte.
    
Das Sanskrit-Alphabet besteht aus 54 Silben, jede hat eine weibliche und eine männliche Seite, also 108.

Die Winkel der aneinanderliegenden Linien in einem Pentagon (bzw. im inneren Fünfeck eines Pentagramms) betragen genau 108 Grad. Über das Pentagon ist die 108 auch mit dem goldenen Schnitt des Da Vinci verknüpft: Die Seite des Fünfecks im Verhältnis zu seiner Diagonalen entspricht dem goldenen Schnitt.

Man sagt, in Ägypten stünden 108 Pyramiden.

Die Indischen Gottheiten haben jeweils 108 Namen. (Manche sogar 1008, das bedeutet „unendlich viel“…)

Der Durchmesser der Sonne ist 108 mal soviel wie der Durchschnitt der Erde. Der Abstand von Sonne und Erde (149,6 Mio Km) ist ca. 108 mal soviel, wie der Durchmesser der Sonne (1,39 Mio Km). Diese beiden Fakten haben die Seher (Rishis) im alten Indien schon gewusst (ca.vor 4000 Jahren) und sind inzwischen durch die moderne Wissenschafft bestätigt.

In der Lehre des Tantra spricht man von durchschnittlich 21600 Atemzügen täglich. Davon ist eine Hälfte solar (Surya) und die andere lunar (Chandra). Wenn wir die Hälfte 10800 durch 100 teilen, kommen wir auf 108. Deshalb soll man ein Mantra 108 mal wiederholen, die Kraft wird Hundertfach und wir füllen den Tag mit der mystischen Kraft

Das Volumen von gefrorenem Wasser steigt auf bis zu 108%.

Diese entsprechen auch etwa den 108 Druckpunkten die es in manchen asiatischen Kampfkünsten gibt.

Stonehenge hat 108 Fuss Durchmesser, was auch immer damals die Norm für ein Fuss war.

Shiva tanzt als Nataraj (Tänzer) seinen Tandava (Göttlichen Tanz) in 108 verschiedenen Varianten.

Ein offizieller Baseball ist mit exakt 108 Stichen genäht.

Das Nepalesiche Parlament hat 108 Sitze.

Die geometrische Tonleiter der Kathedrale von Chartres, die das Geheimnis der Templer verbergen soll, basiert auf der 108.

Jemand der durch die Meditation so entspannt ist, dass er nur 108 Atemzüge am Tag benötigt, ist fast erleuchtet.

„Jain 108“ war der erste Mensch mit einer Zahl als Nachnamen. Wobei es in Indien viele Sadhus und Swamis gibt, die die Zahl 108 oder 1008 im Titel verwenden und es gibt Meister denen von ihren Schülern 108 namen gegeben wurden.

…sicher gibt es über 108 Erklärungen zur Zahl 108!

Also warum 108 Sonnengrüße? Kein besonderer Grund! Einfach nur weil es fordernd ist und Spaß macht. Aber es ist auch eine mystische Zahl und damit ein besonderer Nachmittag.

Unterstützt werden wir dabei live von Meistertrommler Sinka Abdoul Aziz, der uns dabei helfen wird, bis zur Finish Line durchzuhalten:

Er wurde in Bobo-Dioulasso in Burkina Faso geboren. Sehr früh lernte er bei einer Griot-Familie das Singen und die Musik. In mehreren westafrikanischen Ländern traf er auf andere Kulturen und Traditionen und vertiefte seine Musikkenntnisse in Djembe, Doun, Talking Drum, Kalebasse sowie N’goni. Seit 2002 ist Aziz in Deutschland und gründet LANAYA mit seinem Bruder Ibrahim, um die Kultur seiner Heimat zu vermitteln. Die Band modernisiert und bereichert mit Stilelementen die reiche Manding-Kultur, sie kreieren ihr eigenes Musik Genre. So erwarb sich die Band einen besonderen Ruf in der deutschen Multikulti-Musikszene. 2005 spielte er als erster afrikanischer Künstler bei dem UNESCO Sharq Taronalari Festival in Usbekistan. Als Perkussionist in Interkunst, einem Projekt gegen Gewalt und Rassismus, tourt er durch Deutschland. Seit 2006 tritt Aziz regelmäßig in der House-Szene von Litauen mit DJ Avieras auf. Die Formation TRIO DJEKAFO tourte 2008 durch Deutschland und die Schweiz.

2008 leitete er Musik-Workshops an der Oneaka Dance Company in Charlotte, North Carolina/USA. 2009 initiierte er ehrgeizig ein Projekt: BEN KADY (Frieden ist gut). Das Ensemble von Musikern aus ca. 15 Ländern präsentiert sich in seiner außergewöhnlichen sozialen, kulturellen und musikalischen Vielfalt. Offenheit, Toleranz, Mut und Talent sind die Schlüssel dieses erfolgreichen Projektes, das Aziz jedes Jahr in Berlin etablieren will. In Berlin tritt Aziz solo oder mit seinen Musikern bei hochrangigen Veranstaltungen auf: Eröffnung des afrikanischen Filmfestivals AfriKamera und der Leichtathletikwelt-meisterschaft 2009 (IAAF), sowie auf der Fanmeile der Fußballweltmeisterschaft 2006.

Im September 2009 strahlte der Fernsehsender ARTE das Dokumentarprojekt „24 Stunden Berlin“ aus, in welchem Aziz Sinka einer der Hauptprotagonisten einen Tag durch seinen Alltag als Musiker begleitet wird.

Wir freuen uns auf euch!

..

We are looking forward to our 108 sun salutations event with live music, this Saturday at 1 pm. Many of you have asked why 108 sun salutations are being practiced. Here is a brief explanation:

The meaning of the number 108:

In many temples of India, the number 108 appears again and again. For example stairs, windows and altars.

The ancient secret teachings of the Indians, the Upanishads, are officially composed of 108 individual texts, as are 108 Purana texts.

The Sanskrit alphabet consists of 54 syllables, each with a female and a male side, that is, 108.

The angles of the contiguous lines in a pentagon (or in the inner pentagon of a pentagram) are exactly 108 degrees. The 108 is also linked to the golden section of Da Vinci by the Pentagon: the side of the pentagon in relation to its diagonal corresponds to the golden section.

It is said that there were 108 pyramids in Egypt.

The Indian gods each have 108 names. (Some even 1008, which means "infinitely much" 

The diameter of the sun is 108 times the average of the earth. The distance from the sun to the earth (149.6 million km) is about 108 times as much as the diameter of the sun (1.39 million km). These two facts have already been known to the seers (Rishis) in ancient India (about 4000 years ago) and have now been confirmed by modern science.

In the doctrine of tantra one speaks of an average of 21600 breaths daily. One of these is solar (Surya) and the other lunar (Chandra). If we divide half 10800 by 100, we come to 108. Therefore we should repeat a mantra 108 times, the force will be a hundredfold, and we fill the day with the mystical power

The volume of frozen water rises to 108%.

These also correspond to the 108 pressure points which exist in some Asian martial arts.

Stonehenge is 108 feet in diameter.

Shiva dances as Nataraj (dancer) his Tandava (Divine Dance) in 108 different variants.

An official baseball is sewn with exactly 108 stitches.

The Nepali Parliament has 108 seats.

The geometrical scale of the Cathedral of Chartres, which is supposed to conceal the mystery of the Templars, is based on the 108th century.

A person so relaxed by meditation that he only needs 108 breaths a day is almost enlightened.

"Jain 108" was the first person with a number as a surname. Where there are many Sadhus and Swamis in India who use the number 108 or 1008 in the title and there are masters who were given names by their pupils.

there are certainly 108 explanations for the number 108!

So why practice 108 sun salutations? No particular reason! Just because it is challenging and fun. But it is also a mystical figure and therefore will be a special afternoon.

We will be supported live by master drummer Sinka Abdoul Aziz, who will help us to get through the finish line:

He was born in Bobo-Dioulasso in Burkina Faso. Very early, he learned singing and music from a Griot family. In several West African countries, he met other cultures and traditions and deepened his musical skills in Djembe, Doun, Talking Drum, Calebasse and N'goni. Since 2002, Aziz is based in Germany and founded LANAYA with his brother Ibrahim, to convey the culture of his homeland. The band is modernizing and enriching the rich Manding culture with styles, creating their own musical genre. Thus the band acquired a special reputation in the German multicultural music scene. In 2005 he was the first African artist to perform at the UNESCO Sharq Taronalari Festival in Uzbekistan. As a percussionist in Interkunst, a project against violence and racism, he toured Germany. Since 2006, Aziz has regularly performed with DJ Avieras in the House scene of Lithuania. The formation TRIO DJEKAFO toured in 2008 through Germany and Switzerland.

In 2008 he conducted music workshops at the Oneaka Dance Company in Charlotte, North Carolina / USA. In 2009 he initiated an ambitious project: BEN KADY (peace is good). The ensemble of musicians from about 15 countries presents itself in its extraordinary social, cultural and musical variety. Openness, tolerance, courage and talent are key to this successful project, which Aziz plans to establish every year in Berlin. In Berlin, Aziz performs solo or with his musicians at high-ranking events: Opening of the African film festival AfriKamera and the IAAF World Athletics Championships (2009), as well as on the Fanmeile of the Football World Cup 2006.

In September 2009 the TV station ARTE broadcast the documentary project "24 hours Berlin", in which one of the main protagonists is accompanied by one day as a musician.

We look forward to seeing you!

....